Empfohlen Formel 1 China 2018: Vier Fahrer in 0,1 Sekunden!

*** Anmeldepflicht für Training und Rennen ***

Zwischen Mercedes, Ferrari und Red Bull zeichnet sich in Schanghai ein beinharter Kampf ab - Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit im zweiten Freitagstraining


Lewis Hamilton (Mercedes) hat sich die Freitagsbestzeit beim Grand Prix von China gesichert, ist damit aber nicht automatisch Topfavorit auf Pole-Position und Sieg in Schanghai. Denn die normalerweise aufschlussreichen Longrun-Analysen am Freitagnachmittag haben ergeben, dass Mercedes, Ferrari und Red Bull Kopf an Kopf liegen, sodass wie schon zuletzt in Bahrain Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden könnten.


Hier geht es weiter .....