Empfohlen Nach der Blamage: Alarmstimmung bei Mercedes und Hamilton

+++ Gilles ist 3 Rennen vor Schluß Weltmeister 2018 Gratualtion +++

Mercedes hat wieder das schnellste Auto der Formel 1 gebaut, aber den Sieg in Australien verpasst. Das führt beim Weltmeisterteam zu knallharten Analysen.



Lewis Hamilton war schnell in den Freizeitlook gewechselt, doch der Verlust des sicher geglaubten Sieges in Melbourne hing ihm noch lange in den Kleidern. "Es ist nie leicht, einen Grand Prix zu verlieren. Es fühlt sich wie eine dunkle Wolke an", sagte der Formel-1-Weltmeister, als er sich am Sonntagabend in auffälliger blauer Jogginghose ein letztes Mal in Australien zu seiner Niederlage äußerte


Hamilton: "Ich habe nichts falsch gemacht"

Besonders ein Gefühl ließ Hamilton nicht los: Dass der Sieg von Glücksritter Sebastian Vettel trotz aller Umstände zu verhindern gewesen wäre – wenn man ihn nur gelassen hätte. "Ich habe nichts falsch gemacht. Ich hielt mich an die Zeitvorgaben. Hätte ich gewusst, dass er in einem gefährlichen Fenster ist, wäre ich in der Lage gewesen, einen Unterschied zu machen", sagte der Mercedes-Star nach Platz zwei zum Saisonauftakt. Hier geht zum Rest des Artikels ....