Eventuell PC beschädigt

+++ 24 - 26.09.2018 Generalprobe für den Saisonstart Anmelden im Kalender +++ Es gilt Anwesenheitspflicht +++ Saisonstart 01.10.2018 +++

  • Hey Leute,

    ich hab ein großes Problem.

    Seit ein paar Tagen verhält sich mein PC sehr komisch. Soblad ich anfange ein leistungsanforderndes Spiel (wie zB. F1) zu spielen, stürzt mein PC ohne einen Grund und ohne eine Vorwarnung innerhalb von 10-15 MInuten ab. Wenn ich einfach, wie jetzt im Browser bin, während ich diesen Post schreibe und nichts leistungsanforderndes geöffnet habe ist alles okay, zumindest jetzt noch.

    Während ich spiele, ist FPS-Mäßfig alles noch im Grünen Bereich, deswegen wundert mich das halt so sehr.

    Ich hoffe mal so stark, dass es nur an den warmen Temperaturen liegt, die im Moment gerade draußen sind und deswegen der PC überhitzt ist oder so. Wenn das so ist, hoffe ich das es später nicht mehr so heiß wird und mein PC dann wieder läuft.

    Was ich aber eher denke ist, dass der PC jetzt schon so alt ist (ca. 4 1/2 Jahre), dass der langsam anfängt komplett den Geist aufzugeben.

    Wenn das der Fall sein sollte, muss ich mal gucken ob ich das irgendwie geregelt kriege, alles noch Terminmäßig hinzukriegen, durch eine Reperatur oder durch einen komplett neuen PC. Wenn ich das nicht schaffe, würde es erstmal danach aussehen, dass ich dann verhindert wäre, bei euch weiterzufahren.

    Wenn einer von euch eine Idee hat, warum das jetzt so sein kann, schreibt mich bitte an. Hoffen wir mal das beste...


    Mit den besten Grüßen,

    EinStein

  • Wenn die FPS nicht im Eimer sind kann man Grafikkarte schon mal ausschließen. Festplatte ist es auch nicht, da es sonst immer vor kommen würde, das gleiche beim Mainboard. Nach Prozessor klingt es auch nicht.

    Meiner Meinung nach ist es das Netzteil, was dann bei höheren Ansprüchen nicht mehr hinterherkommt und dann geht eben alles mit einmal aus, bzw. wird von Windows im "Notprogramm" runtergefahren. Wenn du dir zutraust, dass Ding selbst auszutauschen würde ich es versuchen. Netzteil ist nicht allzu teuer und wenn das auch schon über 4 Jahre alt ist, sollte da sowieso ein neues her, da ich vermute das dein aktuelles keinerlei Überspannungsschutz etc. hat.

  • Das gleiche Problem hatte ich letztes Jahr im Sommer. Bei mir war es das Netzteil.

    Die anderen Bauteile kannst du ja relativ leicht ausschließen (zumindest was das überhitzen angeht), wenn du dir die Temps anschaust.

    Wenn es das Netzteil ist und es dein Gehäuse zulässt, bau am besten nen zusätzlichen Lüfter ein und sorg immer dafür, dass der PC nicht verstaubt ansonsten ist das neue Netzteil dann gleich wieder hin ;)

    Viel Glück bei der Fehlersuche!